2. Forumstreffen, Dürerhof
6.-8. Mai 2011
.

.
Für unser zweites Forumstreffen hatten wir uns auf den "Dürerhof" in dem kleinen Ort Gehau, ca. 50 km südöstlich von Kassel verständigt. Ein "Selbstversorgerhaus", ziemlich genau in der Mitte Deutschlands.
.
Mit diesmal 38 Teilnehmern waren wir wieder eine ansehnliche Gruppe vor Ort, die sich zum Großteil bereits vom letzten Treffen oder auch privat kannte. Entsprechend freudig war das Hallo am Anreisetag.
Bei drei Tage bestem Wetter wurde so manche Unternehmungen gestartet. Teils spontan, teils bereits im Vorfeld geplant.
.

.
....

Am Anreisetag wurden natürlich zuerst einmal die Zimmer bezogen und das Gelände inspiziert. Der Dürerhof bot mit seinem Außenbereich einige nette Eckchen, die zum Relaxen oder Fachsimpeln im Freien einluden, und auch die Räumlichkeiten boten diesmal (im Vergleich zum letzten Treffen) doch etwas mehr "Standard" - leider für manchen zu Lasten des "zeitgemäßen" Ambientes. Aber dies war auch so im Vorfeld ausdrücklich in Kauf genommen worden und somit für niemanden eine "böse" Überraschung.

Das erste Abendessen wurde, wie auch beim letzten Mal, gemeinsam eingenommen und selber zubereitet. 

Ein Wunder, wie es uns gelungen ist, dennoch etwas Warmes zu essen zuzubereiten... :-)
.
...........
.

Die notwendigen Dinge, sofern nicht bereits mitgebracht, besorgte wieder eine "Einkaufstruppe" in einem nahe gelegenen Markt.
Danach wurde noch bis weit in die Nacht "geklönt"…

Am Samstag nach dem Frühstücken wurde bei schönstem Sonnenschein ein kleiner Spaziergang durch die nähere Umgebung verabredet. Mangels Kenntnisse der Örtlichkeiten landeten wir am Ende eines Feldweges inmitten eines Waldstückes, besser gesagt, im Nichts umgeben von Bäumen. "Rettung" auf eine befestigte Straße war nur durch eine abenteuerliche Querfeldeinabkürzung gegeben - zum Leidwesen einiger unserer Damen mit "Stadt-Schuhwerk".
 
 

.
..
.
....

Danach verlief der Tag samt gemeinsamen Mittagessen in ruhigen Bahnen auf dem Dürerhof. Man fand sich zu kleineren oder größeren Gruppen zusammen, führte Gespräche oder lauschte der einen oder anderen Schellackplatte vom Grammophon. Einge "Eishungrige" machten einen kleinen Abstecher in das nächste Dorf und genossen bei mächtiger Hitze eine kühle Erfrischung.


.
....

.
.

Nachmittags gab es für Interessierte noch eine Filmvorführung (Musikkurzfilme der 30er und 40er Jahre) und am Abend stand eine kleine Party auf dem Programm, die sich keiner entgehen ließ und nicht wenige fanden erst bei Sonnenaufgang den Weg ins Bett…

....
.
........
.
.
.

Entsprechend zeitversetzt begann der Sonntag - leider auch schon wieder der Abreisetag.
Mit vereinten Kräften wurde das Haus noch in seinen Ursprungszustand zurückversetzt und die Schlüssel gegen Mittag wieder übergeben. Ein abermals schönes und interessantes Forumstreffen war somit (fast) zu Ende. Denn wie auch beim letzten Treffen fanden sich einige zusammen, die noch Zeit eingeplant hatten, um sich auf die Suche nach einem Lokal für den Abschluss bei einem letzten gemeinsamen Mittagessen zu machen… 

.

.
Dies wurde dann auch in einem der Nachbarorte gefunden. In einem kleinen "Biergarten" ließen diejenigen, die sich noch immer nicht trennen konnten, dieses wunderbare Treffen so langsam ausklingen...

Anmerkung: Es dauerte keine zwei Tage und die Planungen für das nächste Forumstreffen wurden bereits in Angriff genommen!

-------------------

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Planer, Organisatoren, Köche, Küchenhilfen, Einkäufer, Träger, Transporteure, "Aufräumer", und all die fleißigen Hände, die stets ein Auge dafür hatten, wo es etwas anzupacken gab!

Dank auch an Jens, Sonja, Eva, Marlene, Sascha, Marco, Louise, Lola, Amie und "Herrn Herfeld" (Analog-Fotografie ;-) ) für die Bilder in diesem Beitrag.

Copyright © 2011 by Swingstyle


 
[Swingstyle-Home]